Materie und Strahlung (SoSe 2015) - B.Che.1303

Vorlesung: Molekülzustände und ihre Spektroskopie

Die Vorlesung (2 SWS, Mo, 10.15 - 12.00 Uhr, GZG-MN09, Beginn 13.4.) vermittelt zusammen mit den Übungen (1 SWS, Do, 10.15-11.00, evtl. auch Mi, 18.15-19.00 Uhr, jeweils gefolgt von einem bis zu einstündigen freiwilligen Tutorium) und einem gründlichen Selbststudium z. B. unter Verwendung der angegebenen Literatur den Prüfungsstoff des Moduls Che.1303 "Materie und Strahlung". Ergänzend wird bei Interesse eine freiwillige Zusatzveranstaltung (Mo, 9.45-10.15 Uhr, Beginn 13.4. mit einer Vorbesprechung zur Vorlesung selbst um 10.00 Uhr) angeboten, in der vor allem ausgewählte aktuelle Anwendungen der in der Vorlesung vermittelten Grundlagen diskutiert werden. Das Modul kann mit einer dreistündigen Klausur (6.8. und 2.10., jeweils 10-13 Uhr; Beispiele aus 2010: b.pdf, c.pdf und 2014: d.pdf, e.pdf) abgeschlossen werden. Fundierte Kenntnisse aus dem Modul B.Che.1402 werden vorausgesetzt, nützlich sind auch Kenntnisse in Statistischer Thermodynamik aus dem Modul B.Che.1304. In Klammern werden die Daten der entsprechenden Kapitel angegeben. Weitere Informationen finden sich im Stud.IP, eine dortige Registrierung für die Veranstaltung wird empfohlen.

  1. Absorption und Emission von elektromagnetischer Strahlung (13.4.)
    Planck-Einstein-Beziehung, Welle-Teilchen-Dualismus, elektromagnetisches Spektrum, Einstein-Theorie, Absorption, spontane und induzierte Emission, Plancksche Strahlungsformel, Rayleigh-Jeans-Gesetz, Fluoreszenzlebensdauer, Nettoabsorption, Laserprinzip, Übergangsdipolmoment, Auswahlregeln, Laporte-Verbot
  2. Molekülzustände
    2.1.Harmonischer Oszillator (20.4.+27.4.)
    Teilchen im 1D-Kasten, Beispiele, Lösungsansatz, Quantisierung durch Randbedingungen, stationäre Zustände, Nullpunktsenergie, Korrespondenzprinzip, Superpositionsprinzip, Zustandssumme, Entartung, endlich hohe Wände, Tunneleffekt, Beispiele, harmonischer Oszillator, Kraft und Potential, Hamiltonfunktion und -operator, Heuristik für den Grundzustand, Hermitesche Differentialgleichung, Hermitepolynome, Rekursionsformel, Wellenfunktionen und Eigenwerte, Normierung, Korrespondenz Schwingungsfrequenz/Anregungsfrequenz, klassische Umkehrpunkte, Knotenzahl, zeitabhängige Schrödingergleichung, Phasenfaktor, Zeitentwicklung einer linearen Überlagerung
    2.2.Starrer Rotator (4.5.)
    Teilchen im 2D-Kasten, konstanter Radius, zyklische Randbedingungen, Energieeigenwerte, Wellenfunktionen, klassische Rotation, Winkelgeschwindigkeit, Drehimpuls, Trägheitsmoment, 3D-Rotation, Kugelflächenfunktionen, Raum- und Betragsquantisierung des Drehimpulses, Energieeigenwerte und Entartung des linearen Rotators, Symmetriezahl
  3. Spektrometeraufbau und Spektroskopiearten
    3.1.Grundlagen und Techniken (11.5.)
    Aufbau eines Spektrometers, Lambert-Beer Gesetz, Transmission, Absorbanz, Absorptionskoeffizient, Absorptionsquerschnitt, Gitterspektrometer, Auflösung, Dispersion, Fourier-Transformationstechniken, Pulsanregung und freier Induktionszerfall, Michelson-Interferometer, Interferogramm, Fourierpaar, Multiplex- und Jacquinot-Vorteil
    3.2.Rotationsspektren (18.5.+1.6.)
    Trägheitsmomente, Trägheitstensor, lineare, sphärische, symmetrische und asymmetrische Kreisel, Termformel linearer Rotator, übergeordnete und spezifische Auswahlregeln, Übergangsdipolmoment, Entartung, Population, induzierte Emission, Linienstärke, quadratischer Starkeffekt, Schwingungsmittelung der Rotationskonstante, Zentrifugalverzerrung, Quantenzahlen für symmetrische Kreisel, Termformeln, Energieniveaus für spitze und flache Kreisel, Auswahlregeln, Entartung, Grenzfall sphärischer Kreisel, Ausblick asymmetrische Kreisel, Linienbreite, inhomogene und homogene Verbreiterungsmechanismen, Dopplerverbreiterung, Lamb-dip-Spektroskopie, Lorentzprofil, Lebensdauer- und Druckverbreiterung, instrumentelle Verbreiterung, Sättigungsverbreiterung, Generierung von Mikrowellenstrahlung, FTMW-Technik, Mikrowellenherd
    3.3.Schwingungsspektren (8.6.+15.6.)
    Harmonischer Oszillator, Termformel, Auswahlregeln, Dipolfunktion, elektrische und mechanische Anharmonizität, Obertöne, Morse-Potential, Termformel, Birge-Sponer-Extrapolation, größere Moleküle, Symmetrisierung von Valenzschwingungen, Normalschwingungen, Grenzen des Normalschwingungsmodells, Gruppenschwingungen, Gerüstschwingungen, Schwingungsrotationsübergänge, P,Q,R-Zweige, Rotations-Schwingungskopplung, Intensitätsverteilung, Parallel- und Senkrechtbanden, Ramanstreuung, Stokes- und Antistokes-Übergänge, Polarisierbarkeit, Auswahlregeln, O,S-Zweige, IR/Raman-Ausschlussregel, Resonanz-Ramaneffekt
    3.4.Atomspektren (22.6.)
    Elektronenkonfiguration, Na-Dublett, Bahndrehimpuls und magnetisches Dipolmoment, magnetogyrisches Verhältnis, Bohrsches Magneton, Zeemaneffekt, Stern-Gerlach Experiment, Elektronenspin, Landéfaktor, Spin-Bahn-Kopplung, Vektoraddition, Kopplungskonstante, Na D-Linien, Vektormodell, Russel-Saunders-Kopplung und jj-Kopplung als Grenzfälle, Beispiel p2-Konfiguration, Clebsch-Gordan-Serie, Ausstreichschema, Termnotation, Hundsche Regeln, Atomspektren, Auswahlregeln, Interkombinationsverbot, Laporte-Regel, Beispiel Hg
    3.5.Elektronische Molekülspektren (29.6.)
    Komplexität durch Kopplung mit Rotations- und Schwingungsübergängen, Grenzen der Born-Oppenheimer-Näherung, generelle Auswahlregeln, Franck-Condon-Faktoren, diskrete und Kontinuumsspektren, Chromophore, Übergangsmetallkomplexe, Charge-Transferbanden, elektronische Anregung organischer Moleküle, Strahlungs- und strahlungslose Prozesse in elektronisch angeregten Molekülen, Lumineszenz, Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Interkombination, innere Umwandlung, Jablonski-Diagramm, Photodissoziation, Prädissoziation, Lasergrundlagen, Nd-YAG Laser, andere Lasertypen
    3.6.Konsequenzen des Kernspins (6.7.+13.7.)
    Struktur und Drehimpuls der Atomkerne, Klassifikation, magnetisches Moment, Kernmagneton, Kern-g-Faktor, Hyperfeinaufspaltung, Pauli-Prinzip für äquivalente Kerne, Disauerstoff, Kohlenstoffdioxid, ortho- und para-Wasserstoff, Kernspinresonanz im Magnetfeld, Anregung mit Larmorfrequenz, Frequenz- und Pulstechniken, Chemische Verschiebung, Abschirmungskonstante, interner Standard, Spin-Spin-Kopplung, Kopplungskonstante, Kopplung durch den Raum, Fermikontaktwechselwirkung, Multiplettstruktur, Korrespondenz zum klassischen Präzessionsbild, rotierendes Koordinatensystem, Pulstechnik, Fourier-Transformation, Spin-Spin- und Spin-Gitter-Relaxation, T1-Messung, Echoexperiment für T2-Messung, Ausblick auf moderne Techniken, Ausblick auf Elektronenspinresonanz

Geplante Themen der freiwilligen Zusatzveranstaltung

Populationsinversion, Spektroskopie im Weltall, Quantendynamik, Molekülsymmetrie, Probenpräparation, Ammoniakmaser, Spektreninterpretation, SERS, Laserpointer, Spektroskopische Forschungseinblicke durch Assistenten

Literaturempfehlungen

Ein gutes allgemeines Lehrbuch der Physikalischen Chemie (Berry/Rice/Ross, McQuarrie/Simon, Atkins, Wedler, Alberty/Silbey, Moore/Hummel, ...) reicht mehrheitlich aus. Bei angelsächsischen Autoren ist in der Regel die englischsprachige Originalausgabe zu empfehlen (Preis, Aktualität, wichtige Sprachübung).

Auswahl ergänzender, weiterführender und vertiefender Literatur (alphabetisch, subjektiv):

C.N. Banwell, E.M. McCash, Molekülspektroskopie - Ein Grundkurs, Oldenbourg 1999, ISBN 3-486-24507-3, ca. 50 EUR (einfacher Zugang zu vielen Themen der Vorlesung, insbesondere Energiezustände und Spektroskopie; kommt mit wenig Mathematik aus, allerdings stellenweise etwas eigenwillig oder zu stark vereinfacht)

P. F. Bernath, Spectra of Atoms and Molecules, 2nd ed., OUP, 2005, ISBN 978-0195177596 (zur Vertiefung, mit vielen Beispielen und Literaturangaben, ca. 60 EUR)

W. Demtröder, Atoms, Molecules and Photons, Springer 2. Aufl. 2010, ISBN 978-3642102974, ca. 90 EUR (aktueller weiterführender Text zu vielen Themen der Vorlesung)

R. Feynman, R. Leighton, M. Sands: The Feynman Lectures on Physics, 1963ff, www.feynmanlectures.caltech.edu

H. Haken, H. C. Wolf, Molekülphysik und Quantenchemie, 5. Aufl., Springer, 2006, ISBN 978-3540303146, ca. 60 EUR (Quantentheorie, chemische Bindung, physikalische Eigenschaften, vor allem Molekülspektroskopie - sehr gründlich, mit 300 schönen Abbildungen) [evtl. zusätzlich von denselben Autoren: Atom- und Quantenphysik, 8. Aufl., Springer, 2008, ISBN 978-3540026211, ca. 50 EUR]

H. Günzler, H.-U. Gremlich, IR-Spektoskopie - Eine Einführung, 4. Aufl., Wiley-VCH, 2003, ISBN 3-527-30801-6 (praktischer Leitfaden, nicht ganz fehlerfrei, auch als ebook bei der SUB erhältlich, siehe ebrary)

T. Heine, J.-O. Joswig, A. Gelessus, Computational Chemistry Workbook, Wiley-VCH, 2009, ISBN 978-3-527-32442-2 (einige Dinge etwas inkonsistent, aber interessanter Ansatz mit freeware-Programmen auf der Begleit-CD)

G. Herzberg, Molecular Spectra and Molecular Structure, Bd. I-III, van Nostrand, 1945-66 (Klassiker der Molekülspektroskopie)

J.M. Hollas, High Resolution Spectroscopy, 2nd ed., Wiley, 1998, ISBN 978-0471974215 (moderner und gründlicher Überblick über genaue spektroskopische Methoden für Fortgeschrittene, leider mit ca. 170 EUR sehr teuer, aber auch günstige Taschenbuchausgabe der 1. Auflage)

J.M. Hollas, Moderne Methoden in der Spektroskopie, Springer, 2000, ISBN 978-3540670087 (sehr lesenswert, falls man sich etwas genauer mit spektroskopischen Methoden und ihren Anwendungen beschäftigen möchte; kompakter und mit ca. 50 Euro erschwinglicher als der Klassiker "High Resolution Spectroscopy" (siehe oben), von der englischen Auflage bei Wiley, Modern Spectroscopy, ist die 4. Auflage für ca. 40 EUR lieferbar, ISBN 978-0470844168)

K.P. Huber, G. Herzberg, Bd. IV - Constants of Diatomic Molecules, 1979 (Spektroskopische Daten zu zweiatomigen Molekülen; siehe auch webbook.nist.gov/chemistry)

Datenbank zu Atomspektren: http://www.nist.gov/pml/data/asd.cfm/


Ein nützlicher Website: Quantum Physics Online

Weitere Auskünfte

msuhm@gwdg.de


Suhm group homepage


Revised 2015-10-08